Feedback

Besucher schreiben ins Gästebuch / Presse / Kursteilnehmer

Besucher

„Die Junge Bühne vermittelt tiefe, lebenswichtige Erfahrungen. Ich bin berührt von der Kraft und Anmut, der Präsenz und Konzentration, der Wachheit und Hingabe dieser jungen Menschen - für den anderen, für die Gruppe, für sich selbst und für die Welt. Welch ein Glück für Heranwachsende, sich so im ernsten Spiel, in gespieltem Ernst erproben, entwickeln, verwandeln und - einzeln wie in der Gemeinschaft - über sich hinauswachsen zu können. Und welches Glück für uns Zuschauer, das miterleben zu dürfen.“Gerald Häfner, dt. Politiker (Die Grünen), Leitung Sektion Sozialwissenschaften Goetheanum

So eine wunderbare Truppe! Es war ein Spass den ganzen Abend und alle zusammen! So schön kann Theater sein !!!

Sowas habe ich schon lange nicht mehr gesehen. Unglaublich witzig.

Herrlich gespielt !!! Habe viel gelacht. Das war ein schönes Geburtstagsgeschenk.

Shakespeare wurde wieder zum Leben erweckt! Danke

Es isch der Hammer

Es war toll, weiter so !!! Wir kommen gerne wieder.

Ich bin begeistert! Vielen Dank für diesen Abend, nein nicht nur heute. Ich bin zum 2. Mal hier und komme aus Köln. 

Ich war heute zum 5. mal da und habe gelacht wie beim 1. Mal, als ich euer Stück sah. Vielen Dank und weiter so !!!

Genial !!!!!!!

Super gut und lustig, von A bis Z. 

Grossartig!!! Bin tief beeindruckt von allem . Auch das Thema, der Text, die Musik, die Kostüme, der Ort, die Spielfreude, die Wortqualität, der Inhalt des Textes, die Tänze und vieles mehr…..!!!

Eine grossartige Freude heute Abend dabei gewesen zu sein!!!

Wenn ich es mit einem Wort beschreiben müsste: wow!

Einfach fabelhaft! Ganz grosses Lob! Extra aus München angereist!

Eindrücklich, schön, amüsant. Toller Abend, Herzlichen Dank!

Eine grosse Leistung, grosses Team! Ihr habt das Leben auf die Bühne gestellt. Dank!

Es ist wieder ein Erlebnis! zum wiederholten mal komme ich von Köln zur Aufführung. Toll dass es so etwas gibt, wieviel Arbeit und Begeisterung von allen Beteiligten. Danke!

Voll suuuupeeeer, danke für den Abend!!

Danke für den Ohrwurm! Lieder sind top, Kostüme, tolle Schauspieler - einfach Hammer!

Die beste Theatergruppe, die es je gab. Super!!

Gute Rollenverteilung und „fantastisches schauspielerisches Können“… Allgemein war dies so gut, dass es fast unmöglich ist, dies zu toppen. In Worten ist dieses „Können „ und dieses „Engagement“ nicht zu beschreiben. Danke!

Perfekt, wie jedes mal!

Echt begabt! Echte Freude Euch zu seh`n! Juhuu

Grossartig - eindrücklich, ein Geschenk. Merci!

Ihr habt Euch mit eurer Kraft tief in unsere Herzen gespielt - ein wunderschönes Erlebnis, welches für immer fortwirkt. 

Wieder eine so grossartige Produktion. Herzliche Gratulation. Ihr seid wunderbar! Erhaltet Euch das!

Absolute Spitzenklasse! Es ist ein wahrer Genuss euch zuzuschauen. Wenn man Euch sieht, weiss man warum Theaterkunst eine Kunst ist.

Theater auf ganz hohem Niveau! Ich muss gestehen, keine derartige Professionalität erwartet zu haben. Bin begeistert. Bitte weiter so!

Alt, modern, ewig. Ewig bleibt die Erinnerung an Euch. Danke

Peer Gynt ist das wunderbarste und wertvollste Stück, das ich kenne und am meisten liebe. Danke, herzlichen Dank, dass man es einmal wieder sehen und hören konnte. Es war ganz einmalig, ergreifend und lustig. 

 

Presse:
(...) Das Stück (...) lässt bei aller Heiterkeit die Abgründe menschlicher Identitätssuche erahnen. Andrea Pfaehler ist es gelungen das Stück leichthändig, temporeich und witzig zu inszenieren. So bleiben auch Zwischenbeifall und häufiges Gelächter nicht aus. Die Rollenzuteilung ist optimal, die Ensembleleistung hervorragend.
Wochenblatt, Dornach, September 2014 zu „Was Ihr wollt“

 

(...) Für die diesjährige Aufführung auf der Wiese hinter dem Goetheanum wagten sie sich an Düsteres - und sie sollten Recht behalten: Das Publikum war tief getroffen, es stockte ihm der Atem, hunderte Besucherinnen und Besucher harrten in der nächtlichen Kälte aus (sie hätten sich wohl auch vor Regen nicht beeindrucken lassen) und brachen zum Schluss in Begeisterungsstürme aus. Tosender Applaus für die Darsteller und für Andrea Pfaehler, Bravo-Rufe.
Wochenblatt, Dornach, September 2015 zu „Räuber“

Die Gesamtleistung der 17 jungen Schauspielerinnen und Schauspieler war derart homogen und überzeugend, dass namentliche Erwähnungen fehl am Platze wären. Mit einem minimalen Bühnenbild wird maximale Wirkung erzielt. (...) Das Stück, das Realität und Märchenwelt, Tiefsinn und Humor, Spiritualität und Erotik, Tempo und meditative Momente sowie Sprechthe­ater, Tanzchoreografien, Percussions und Musicalelemente zusammenführt, vermochte von Anfang bis Schluss zu überzeugen. Textsicherheit, Agilität und körperliche Präsenz waren frap­pierend. 
Basellandschaftliche Zeitung und Aargauer Zeitung, September 2016 zu „Peer Gynt“

 

Kursteilnehmer:
(...) Man macht mit jeder Probe Fortschritte (...) Die Zusammenarbeit mit Andrea Pfaehler ist unvorstellbar toll. Sie kann uns so viel mitgeben, nicht nur auf dem Weg zu unserer Rolle.
Wolfram Sonnleitner (seit 2014) 

Die Montagabende mit den Theaterproben während der Schulzeit wurden für mich ein verlängertes Wochenende. Die Freude, die ich habe, mit anderen Personen an einem Projekt zu arbeiten und das dann vorzustellen, ist für mich unvergleichlich. (…)
Tobias Rudolf (2013-1016)